Menü Wachstum live erleben
Neue Autobahnanschlussstelle

vom 02. August 2018 Übersicht

Ausbau der A1 nimmt Fahrt auf – Niedersachsenpark bekommt zweite Anschlussstelle

Nach aktuellem Stand soll der sechsspurige Ausbau der A1 zwischen Lohne und Bramsche sowie die Realisierung der neuen Anschlussstelle „Niedersachsenpark“, die u.a. als südliche Anbindung des Niedersachsenparks fungiert, im Herbst 2022 abgeschlossen werden.

Es geht voran: Der seit langem geplante sechsspurige Ausbau der Autobahn 1 zwischen den Anschlussstellen Lohne/Dinklage und Bramsche ist dabei eine weitere Hürde zu nehmen.
Die zuständige Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hat den Auftrag jetzt europaweit ausgeschrieben. Die Verbreiterung des 30 km langen Teilstücks wird erstmals in Niedersachsen als sogenannter Funktionsbauvertrag vergeben. Somit übernimmt der Auftragnehmer nicht nur den Ausbau der Fahrbahnen und Brücken, sondern ist gleichzeitig auch 30 Jahre lang für die Instandhaltung der Strecke zuständig.
Geplant ist, dass die Bauarbeiten im September 2019 starten und nach einer Bauzeit von drei Jahren im Herbst 2022 abgeschlossen sein werden.
Ein weiterer Bestandteil der Ausschreibung ist neben dem Sechsspurigen Ausbau die Errichtung einer neuen Anschlussstelle „Rieste“ zwischen Neuenkirchen-Vörden und Bramsche. Diese fungiert u.a. auch als zweite, südliche Anbindung an den Industrie- und Gewerbestandort Niedersachsenpark.

(Quelle: Oldenburgische Volkszeitung; 30.07.2018)

  • Neue Autobahnanschlussstelle
Zurück zum Seitenanfang