Menü Wachstum live erleben
Angeführt vom Osnabrücker Landrat Dr. Michael Lübbersmann (4.v.l.), Kreisrat Winfried Wilkens (6.v.r.) und Planos-Geschäftsführer Dr. Stephan Rolfes (2.v.r.) trafen sich führende Vertreter mehrerer Kommunen, der WIGOS, der Niedersachsenpark GmbH, der Verkehrsplanung und der Wirtschaft am Bus im Niedersachsenpark. Foto: Matthias Meyer

vom 02. September 2019 Übersicht

Drei neue Buslinien für Niedersachsenpark

Industrie- und Gewerbepark nun auch per Bus aus der Region umfassend erreichbar

Der Niedersachsenpark Neuenkirchen-Vörden freut sich über eine Premiere: Mitarbeiter der rund 60 Unternehmen im größten interkommunalen Gewerbe- und Industriepark Niedersachsens können ihren Arbeitsplatz nun über drei neue Buslinien erreichen, für die jetzt der Startschuss gegeben wurde.

Beschäftigte aus dem Oldenburger Münsterland zum Beispiel aus Dinklage oder Essen Oldb können zum Beispiel im Nachbarort Quakenbrück bequem zusteigen in die Busse, die Quakenbrück, Osnabrück, Wallenhorst, Bramsche, Alfhausen, Bersenbrück und Gehrde mit dem Park verbinden. Auf zwei der Linien verkehren bereits mehrfach am Tag Busse, die Linie nach Osnabrück folgt im Herbst.

Die Busse verkehren im Rahmen des öffentlichen Personennahverkehrs. Genutzt werden können sie daher auch von jedem, der zum Beispiel die attraktiven Angebote des Parks, darunter die beliebte Kaffeerösterei Joliente, die Kurse der Niedersachsenpark-Akademie oder auch das Veranstaltungsangebot Niedersachsenpark Plus, wahrnehmen möchte.

„Wir sind sehr froh, dass der Niedersachsenpark nun auch durch den öffentlichen Personennahverkehr erschlossen und somit aus allen Bereichen gut erreichbar ist“, sagt Uwe Schumacher, Geschäftsführer des Niedersachsenparks. Weitere Möglichkeiten, aus dem Oldenburger Münsterland und dem Osnabrücker Raum in den Park zu gelangen, biete die Nordwestbahn mit ihrer Anbindung an Neuenkirchen-Vörden im Stundentakt sowie Moobil Plus mit den Linien 625 (Dümmer – Damme – Neuenkirchen) und
635 (Neuenkirchen – Damme – Steinfeld).

Die von der Planungsgesellschaft Nahverkehr (Planos) erstellten Fahrpläne der drei neuen Buslinien hängen an allen Haltestellen im Park aus. Der Niedersachsenpark beteiligt sich gemeinsam mit dem Landkreis Osnabrück, der WIGOS, der Samtgemeinde Bersenbrück, der Stadt Bersenbrück, der Stadt Osnabrück, der Gemeinde Gehrde und Unternehmen des Niedersachsenparks an den Kosten dieses „Spezial-ÖPNV“.

  • Angeführt vom Osnabrücker Landrat Dr. Michael Lübbersmann (4.v.l.), Kreisrat Winfried Wilkens (6.v.r.) und Planos-Geschäftsführer Dr. Stephan Rolfes (2.v.r.) trafen sich führende Vertreter mehrerer Kommunen, der WIGOS, der Niedersachsenpark GmbH, der Verkehrsplanung und der Wirtschaft am Bus im Niedersachsenpark. Foto: Matthias Meyer
  • Bushaltestelle beim adidas CDC
Zurück zum Seitenanfang