Menü Wachstum live erleben
Vakuum Food

vom 25. Februar 2021 Übersicht

„Gesundes Snacken“ soll sich durchsetzen

Vakuum Food GmbH & Co.KG mit Produktionsstandort im Niedersachsenpark 

Ein mittelständisches Unternehmen aus der Ernährungsbranche hat sich für den Niedersachsenpark als neuen Standort entschieden: Die Vakuum Food GmbH & Co.KG ist in Bissendorf bei Osnabrück ansässig und hat seine Wurzeln in Rehden im Landkreis Diepholz. 

Im Niedersachsenpark hat das Unternehmen eine 800 Quadratmeter große Halle bezogen und produziert hier mit modernster Technik Snacks. Zum Einsatz kommt ein spezielles Vakuum-Verfahren, mit dem man in Deutschland Vorreiter ist. Die Herstellung kann in Bioqualität und konventioneller Form erfolgen. Für Geschäftsführer Martin Johanning sei dies ein Marktvorteil, „denn im sich laufend verändernden Snackmarkt ist derzeit ein Umdenken hin zu gesunden Alternativen, Nachhaltigkeit und Regionalität spürbar. Leider sind Produkte vieler Produzenten zu finden, die sich aktuelle Trends zu Nutze machen und ihre Snacks mit viel Fett, unzureichenden Texturen und Optiken, sowie sehr hohen Acrylamid Belastungen herstellen. Hier möchten wir eine gute Alternative bieten.“ 

Mit dieser Idee, hochwertige Snacks konventionell und in Bioqualität mit leistungsfähiger Vakuumtechnik herzustellen, gründete Martin Johanning 2018 sein Unternehmen, die Vakuum Food GmbH & Co.KG. Die Produktionsstätte wurde in Bissendorf aufgebaut und die Marke „Snacks-TEAM“ gegründet. In diesem Jahr nun wurde die Produktionskapazität mit der Niederlassung im Niedersachsenpark der Nachfrage entsprechend erweitert. 

Und hier möchte Johanning auch noch weiter wachsen. „Das gehe nur mit Nachhaltigkeit“, sagt er und befindet sich damit ganz auf der Linie des Niedersachsenparks. „Harmonie mit der Umwelt bedeutet für uns, dass Ressourcen, wie Wasser, Energie und Materialien eingespart werden“, so Johanning und ergänzt: „An Lieferanten und Dienstleister, die für uns tätig sind, stellen wir die gleichen Qualitäts-, Umwelt- und Sicherheitsanforderungen wie an uns selbst. Mit unseren Geschäftspartnern, dem Team und den Behörden pflegen wir einen offenen und ehrlichen Dialog, der die Basis für den größtmöglichen Erfolg gemeinsamer Bemühungen darstellt.“   

Das „Snacks-TEAM by Vakuum Food“ ist ein eigentümergeführtes Unternehmen. „Die flachen Strukturen im Management und direkten Kommunikationswege zu unseren Mitarbeitern garantieren ein Höchstmaß an Flexibilität und Effizienz“, erläutert der Geschäftsführer und ergänzt: „Unser hoch motiviertes Team bildet sich stetig fort, um unseren Standards zu genügen und hochwertige Produkte herzustellen.“ 

Produziert werden zum Beispiel Gemüsechips aus Rote Beete oder Süßkartoffeln, die es in dieser Form bisher in Deutschland nicht gibt. Das Vakuum-Verfahren sei zwar sehr aufwendig, so Johanning, aber „wir werden den deutschen Markt überzeugen, dass gesundes „Snacken“ möglich ist“. 

Das Rezept beschreibt er so: Wenn man im Vakuum frittiere, verdampfe Wasser schon bei 40 Grad und man könne bei 110 Grad statt bei sonst 160 Grad frittieren. Die Folge: keine Verfärbungen, keine Karamellisierung, niedrige Arcylamidwerte und weniger Fett. 

Die Rohstoffe kommen aus der Region. Gearbeitet werden soll mittelfristig in zwei Schichten. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 10 Mitarbeiter. 

„Wir stehen bereits seit 2018 im Kontakt mit dem Unternehmen Vakuum Food und freuen uns, dass sie sich für den Standort Niedersachsenpark entschieden haben“, so Niedersachsenpark-Geschäftsführer Uwe Schumacher. Es zeige, dass der Niedersachsenpark ein beliebter Standort für mittelständische Firmen auch aus der Ernährungsbranche sei. Das Unternehmen setze zudem auf umweltschonende Technik. „Das schafft und sichert Arbeitsplätze in der Region.“

Weitere Infos zum Unternehmen finden Sie unter www.snacks.team

  • Vakuum Food
Zurück zum Seitenanfang