Menü Wachstum live erleben
Spatenstich für erstes Flüssiggaslager

vom 11. Dezember 2015 Übersicht

Erster Spatenstich für das erste Flüssiggaslager in der Region: Das Unternehmen F. Altesellmeier errichtet dieses im Niedersachsenpark, um den steigenden Bedarf in Industrie und Landwirtschaft decken zu können.  

„Die zentrale Lage des Niedersachsenparks macht die Belieferung zwischen Bremen und Münster künftig noch flexibler“, sagt Sven Altesellmeier. Bisher gebe es in diesem Bereich noch kein Flüssiggaslager. 

Es wird in Nachbarschaft zur neuentstehenden PSA-Halle auf rund 5300 Quadratmeter gebaut und soll im Januar in Betrieb genommen werden. Die Größe beträgt rund 14 mal 2,50 Meter, das Fassungsvolumen 62 000 Liter Propangas.

Mit dem neuen Lager könne dem steigenden Bedarf an kurzfristigen Lieferungen größerer Mengen Gas entsprochen werden, erläutert Altesellmeier. Denn es gebe immer mehr landwirtschaftliche Großbetriebe, die das Gas zum Beispiel für die Beheizung großer Stallanlagen benötigten. Aber auch für industrielle Anwendungen und Nutzfahrzeuge sei es gefragt. So versorgt die F. Altesellmeier GmbH die 140 gasbetriebenen Fahrzeuge eines der größten Taxiunternehmen Norddeutschlands. 

Das Unternehmen verzeichnet im laufenden Jahr ein Absatzwachstum von rund 25 Prozent. Zu den Kunden gehören auch ganze Dörfer, die keinen Gasanschluss besitzen. So zum Beispiel im Raum Magdeburg. Diese beliefert das Unternehmen zwei- bis dreimal jährlich. 

Auch rund 20 Autogastankstellen erhalten von der F. Altesellmeier GmbH Autogas. Dieser Kundenkreis soll weiter ausgebaut werden. Insgesamt hat das vor 34 Jahren gegründete Unternehmen rund 2800 Abnehmer jährlich für sein Flüssiggas, das täglich mit eignen Tanklastzügen aus den Niederlanden beschafft wird.

  • Spatenstich für erstes Flüssiggaslager
Zurück zum Seitenanfang