Menü Wachstum live erleben
Der zwei Meter große Spielball „Beau Jeu“ lockt die Besucher in den Niedersachsenpark. Mandy Nieber und Björn Knabke von adidas stellen ihn vor. Foto: Daniel Meier.

vom 14. Juni 2016 Übersicht

Die EM spielt auch im Niedersachsenpark

Zwei Meter großer Spielball „Beau Jeu“ lockt Besucher an

Die Fußball-Europameisterschaft spielt auch im Niedersachenpark: Am Adidas-Kreisverkehr zieht ein zwei Meter großes Exemplar des aktuellen Spielballs „Beau Jeu“ die Aufmerksamkeit auf sich.

"Beau Jeu" steht für "schönes Spiel". Farblich ist der Ball überwiegend in weiß gehalten und vereint die Nationalfarben Frankreichs mit der Jahreszahl des Turniers. Im Rahmen der Europameisterschaft 2012 hatte Adidas rund sieben Millionen Bälle verkauft auch der Trikotverkauf steigt zur EM immer deutlich an.

Die Niedersachsenpark GmbH ist stolz auf den repräsentativen Spielball: „Er holt die EM zu uns in den Park“, freut sich Geschäftsführer Uwe Schumacher.

Im Logistikzentrum des Sportartikelherstellers Adidas herrscht zurzeit Hochbetrieb. Zur ohnehin nachfragestarken Sommerzeit kommt nun das EM-Geschäft hinzu. Rund 350 000 Sportartikel verlassen in dieser Spitzenzeit des Jahres täglich das Logistikzentrum. Innerhalb kürzester Zeit soll die Ware dann bei den Kunden sein – auch quer durch Europa.

Das zentrale Distriutionszentrum im Niedersachsenpark ist mit 55.000 m² das weltweit größte der adidas-Group. Die hier verbaute Stahlmenge würde ausreichen, um zwei Eiffeltürme zu bauen.

  • Der zwei Meter große Spielball „Beau Jeu“ lockt die Besucher in den Niedersachsenpark. Mandy Nieber und Björn Knabke von adidas stellen ihn vor. Foto: Daniel Meier.
Zurück zum Seitenanfang