Menü Wachstum live erleben
KNI Vorstand bei der 2. Nacht der Logisitk

Der Vorstand: 1. Vorsitzender Rolf Meyer (Mitte) mit Uwe Fieselmann, Matthias Meyer, Christoph Bergob-Jachens und Pof. Ingmar Ickerott (v.l.)

vom 22. April 2013 Übersicht

Logistiker machen bereits zum zweiten Mal die Nacht zum Tage: Über 300 Gäste im Osnabrücker Alando Palais

Osnabrück, 18. April 2013. Farbenfrohe Messestände, aktuelle Jobangebote und abwechslungsreiche Vorträge rund um das Thema Logistik – das war die Mischung..., die die über 300 Besucher der 2. Nacht der Logistik im Osnabrücker Alando Palais erwartete. Das Kompetenznetz Individuallogistik (KNI e.V.) und die Bundesvereinigung Logistik (BVL e.V.) luden Schüler, Studenten und Logistik-Interessierte am 18. April 2013 zu der Veranstaltung ein, die im Rahmen des bundesweiten Tags der Logistik statt fand.
Auf der 2. Nacht der Logistik präsentierten Transport- und Logistikunternehmen aus dem Städtedreieck Osnabrück, Münster und Bielefeld die geballte logistische Kompetenz der Region, informierten über aktuelle Stellenangebote und luden zum Networking ein.

  • 2. Nacht der Logisitk

Mit dabei waren Vertreter der Unternehmen bzw. Institutionen Fiege Logistik Stiftung & Co. KG, Heinrich Koch Internationale Spedition GmbH & Co. KG, Hellmann Worldwide Logistics GmbH & Co. KG, der Hochschule Osnabrück, Lemförder Logistik GmbH, Meyer & Meyer Holding GmbH & Co. KG und die Rhein-West Güterverkehr GmbH. „Die Veranstaltung zeigt die Stärke und Vielfalt der Logistik in der Region. Wer einen Job in der Logistikbranche sucht, ist hier genau richtig und hat eine große Auswahl", sagt Rolf Meyer, 1. Vorsitzender des neu gegründeten KNI. Diese logistische Vielfalt spiegelten auch die bunt gemischten Vortragsthemen wieder.

Mit Themen wie „Logistik für Zalando" über „E-Commerce" bis zu „Innovationen in der Logistikbranche" gaben die teilnehmenden Unternehmen Einblicke in die Logistikwelt. Parallel zu den Vorträgen konnten die Besucher die Messestände besichtigen. „An unserem Stand waren hauptsächlich junge Leute aus Studiengängen mit Logistikschwerpunkt, die Praktika, Abschlussarbeiten oder den Jobeinstieg suchten", sagt Claire Hatton, die einen der Messestände betreute. Nach dem Erfolg der 2. Nacht der Logistik planen die Veranstalter bereits an der Neuauflage. „Wir möchten die Veranstaltungsreihe im kommenden Jahr auf jeden Fall weiter ausbauen und hoffen 2014 auf noch mehr Besucher", sagt Prof. Dr. Ingmar Ickerott, 2. Vorsitzender des KNI. Weitere Vorstandsmitglieder des KNI e.V. sind Uwe Fieselmann (Heinrich Koch Internationale Spedition), Matthias Meyer (Niedersachsenpark GmbH) und Christoph Bergob-Jachens (Köster Bau).

Zurück zum Seitenanfang