Menü Wachstum live erleben
Björn Knabke, Sven Künnemann und Wolfgang Winter (von links) von Adidas informierten über die Erweiterung im Niedersachsenpark. Foto: Daniel Meier

vom 12. April 2017 Übersicht

E-Commerce-Verkauf soll erheblich vorangetrieben werden

Adidas erweitert im Niedersachsenpark

Adidas erweitert sein weltweit größtes Distributionszentrum in Rieste: Dazu  hat die Unternehmensgruppe eine ehemals von der Peugeot Citroën Deutschland GmbH angemietete Halle mit einer Größe von 40.000 Quadratmetern übernommen. Ab Anfang 2018 sollen dort ausschließlich Bestellungen der E-Commerce-Plattformen abgewickelt werden.

Mit dem neuen E-Commerce-Logistikzentrum möchte Adidas sicherstellen, dass die im Online-Shop des Sportartikelherstellers bestellten Waren zeitnah zugestellt werden können. Das heißt, dass Kunden noch bis zu zwei Stunden vor Warenausgang bestellen können. „Wir erreichen somit 96 Prozent der Europäer innerhalb von ein bis drei Tagen“, erläutert Sven Künnemann, Operativer Leiter am Standort Rieste und Projektleiter Erweiterung Campus North.

Die neue Halle ist durch eine 369 Meter lange Brücke zur Warenbeförderung mit dem Hauptgebäude verbunden. Im Rahmen der Umbauarbeiten werden eine fortschrittliche Kommissioniertechnik in Form eines Multishuttlesystems sowie ein großer Verpackungsbereich und eine Anlage für die Sortierung der Versandkartons installiert. Insgesamt werden rund 300.000 Lagerplätze zur Verfügung stehen und 480 Shuttles werden die Ware zwischen Lagerplatz und Kommissionierung bewegen. Neun Kilometer Fördertechnik wird verbaut und verbindet alle Bereiche miteinander. In Spitzenzeiten können in der neuen Halle rund 200.000 Stück Ware täglich abgewickelt werden.

Die Halle werde dazu beitragen, den Direktverkauf über die E-Commerce-Plattformen des Unternehmens erheblich voranzutreiben, so Wolfgang Winter, Standortleiter deutsche Distributionszentren. Der Umsatz in diesem Bereich solle bis zum Jahr 2020 auf vier Milliarden Euro gesteigert werden. Das Distributionszentrum in Rieste spiele dabei eine elementare Rolle.

Mit der Erweiterung werden am Standort Rieste über 1.000 Mitarbeiter beschäftigt sein. In Abhängigkeit von Spitzenzeiten könne dies sogar übertroffen werden, sagt Björn Knabke, Personalleiter am Standort Rieste.

An der neuen Halle gibt es einen Mitarbeiterparkplatz mit rund 400 Stellplätzen. Außerdem entstehen insgesamt rund 80 LKW-Parkplätze auf dem Gelände.

  • Björn Knabke, Sven Künnemann und Wolfgang Winter (von links) von Adidas informierten über die Erweiterung im Niedersachsenpark. Foto: Daniel Meier
Zurück zum Seitenanfang