Menü Wachstum live erleben
Marketing-Stammtisch zu Gast im Niedersachsenpark

Jürgen Feld, Marketingleiter bei Grimme, führte durch das Selbstfahrerwerk Grimme

vom 25. April 2013 Übersicht

Marketing-Stammtisch Oldenburger-Münsterland zu Gast im Niedersachsenpark

Im Niedersachsenpark, dem größten Industrie- und Gewerbegebiet Niedersachsens an der A 1 bei Neuenkirchen-Vörden/Rieste, gehört Grimme zu den großen Drei - neben adidas und PSA Peugeot-Citroën mit ihren riesigen Logistikzentren. Grimme, Landmaschinenhersteller mit weltweit 2300 Mitarbeitern, ist mit 23 Hektar Industriefläche im Niedersachsenpark vertreten und hat dort ein Werk für Erntemaschinen und eines für Sieb- und Fördertechnik gebaut.
Für das Unternehmen sei das Flächenwachstum am Hauptsitz in Damme beschränkt gewesen, daher die Neubauten im Niedersachsenpark, erklärte Grimme-Marketingleiter Jürgen Feld. Er führte 40 Mitglieder des Marketing-Stammtisches Oldenburger Münsterland durch das Werk, in dem 80 Mitarbeiter die Maschinen für die Kartoffel- und Rübenernte bauen. Die riesigen „Selbstfahrer" im knalligen Grimme-Rot mit den Namen „Rexor" und „Varitron" kosten bis zu 450.000 Euro.
Grimme ist eine von 42 Firmen, die sich bislang im Niedersachsenpark angesiedelt haben, mehr als 1200 Arbeitsplätze seien in dem Industrie- und Gewerbegebiet entstanden, 220 Millionen investiert worden, sagte Uwe Schumacher, Geschäftsführer der Niedersachsenpark GmbH. Er vermarktet das Gebiet überregional. Der Niedersachsenpark befindet sich zu zwei Dritteln im Kreis Osnabrück und zu einem Drittel im Kreis Vechta.

70 ha Gewerbe- und Industriefläche stehen im Niedersachsenpark für Firmen zur Verfügung, davon bis zu 30 ha zusammenhängend. „Dass adidas, PSA Peugeot-Citroën und Grimme jetzt da sind, hat die Nachfrage gesteigert", meinte Schumacher. Auch die Möglichkeit zur kostenlosen Optionierung von Flächen sei laut Schumacher ein Vermarktungsvorteil.

  • Marketing-Stammtisch zu Gast im Niedersachsenpark
  • Marketing-Stammtisch - Uwe Schumacher erläutert den Niedersachsenpark
Zurück zum Seitenanfang